FERPRESS



Was ist FERPRESS ?

Schon im Jahr 1960 hatte sich in Salzburg auf Anregung von Herausgeber und Redaktion der österreichischen Fachzeitschrift "EISENBAHN" eine lockere Interessengemeinschaft mehrerer Redakteure gebildet.
Im Jahre 1965 schlossen sich anlässlich der Jahreshauptversammlung des Verband der Modelleisenbahner und Eisenbahnfreunde Europas MOROP mehrere Herausgeber, Redakteure und Mitarbeiter von Fachzeitschriften für Eisenbahnfreunde und Modellbahner zur "Internationalen Eisenbahn-Presse-Vereinigung / Union Internationale de Presse Ferroviaire (FERPRESS)" zusammen.
Die Vereinigung hatte damals Ihren Sitz in Wien und war bei der zuständigen Vereinsbehörde eingetragen. Später wurde der Sitz der FERPRESS von Österreich in der Schweiz verlagert, da das schweizerische Vereinsrecht weniger bürokratisch als dasjenige von Österreich ist.
Nach den Statuten bezweckt die Vereinstätigkeit die Förderung der Redaktionsarbeit durch freundschaftliche Beziehungen der in der Eisenbahnpresse tätigen Personen untereinander und durch Vermittlung von Pressemeldungen über das Eisenbahnwesen und den Eisenbahnmodellbau.

Heute hat FERPRESS rund 150 Mitglieder in 11 europäischen Ländern und den USA.

Die Jahreshauptversammlungen fanden bis 2009 alljährlich im Rahmen des MOROP-Kongresses statt. 2010 im Rahmen der Faszination Modellbau in Friedrichshafen, 2011 im Rahmen der Märklintage in Göppingen und 2012 erneut während der der Faszination Modellbau in Friedrichshafen. Im Jahre 2013 während des MOROP-Kongresses in Berlin und 2014 im Rahmen der Messe in Sinsheim.
Europakarte
Basiskarte: digitale-europakarte.de
Im Jubiläumsjahr 2015 fand die Generalversammlung in Blumberg-Zollhaus statt.
 

© www.ferpress.org  |  www.ferpress.ch  |  Disclaimer  |  Impressum
designed by Bernhard Rieger.de